Warenkorb

Qualitativ hochwertige Wirkstoffe.

Kostenloser Versand nach Deutschland!

Wirksamkeit klinisch getestet.

Medikamente zur Behandlung von Aphthen

Medikamente zur Behandlung von Aphthen

Die Produktpalette an rezeptfreien Medikamenten für die Behandlung von Aphten ist breit gefächert. Es gibt Salben, Gels, Mundspülungen oder auch Myrrhentinkturen, die man einsetzen kann. Für das Wissen, welche dieser Produkte empfehlenswert sind, haben wir auf dieser Seite einige ausgewählt und aufgelistet. So kann man sich einen Überblick über die Präparate, die schmerzlindernd bei Aphthen wirken, verschaffen.

Eine Übersicht der Aphten Medikamente

Bei den vorgestellten Produkten, handelt es sich um Präparate, die bei vielen Patienten eine gute Wirkung gezeigt haben, deshalb möchten wir diese Präparate zur Behandlung von Aphthen weiterempfehlen.

Kamistad Gel gegen Aphthen

Das Kamistad Gel der Firma STADA ist ein traditionelles Arzneimittel, welches bei Entzündungen der Mundschleimhaut und Rachenschleimhaut zum Einsatz kommt. Es ist apothekenpflichtig und enthält die Wirkstoffe Lidocain und Kamillenblüten Extrakt. Durch das Lidocain wird der Schmerz gestoppt und die Kamille wirkt Entzündungen entgegen. Damit unterstützt das Kamistad Gel die Heilung der verletzten Mundschleimhaut.

Vom Kamistad Gel sollten 3-mal täglich ein 0,5 cm langer Gel-Strang auf die Aphte gestrichen und danach einmassiert werden (falls nicht anders verordnet). Kinder unter 12 Jahren sollten das Gel nicht verwenden.

Pyralvex

Auch Pyralvex der MEDA Pharma GmbH, hilft bei der Behandlung von Aphthen. Es besteht hauptsächlich aus Rhabarberextrakt und Salicylsäure und wird bei akuten und chronischen Entzündungen der Mundschleimhaut eingesetzt. Das häufigste Anwendungsgebiet liegt, wie schon erwähnt, bei den Aphthen. Pyralvex wird aber auch beim Zahndurchbruch oder bei Eiterfluss der Zahnhöhlen eingesetzt.

Der Lösung liegt ein Pinsel bei, mit dem die Pyralvex-Lösung ungefähr 3 x täglich auf die entzündeten Stellen der Mundschleimhaut aufgetragen werden kann. Die Lösung schmeckt sehr bitter und sie hinterlässt ein leichtes, aber kurzes Brennen nach der Anwendung. Dafür hilft sie aber bei der Bekämpfung der Symptome bei Aphthen und kann ebenfalls dafür sorgen, dass sie schneller abheilen.

Urgo Aphthen

Bei dem Präparat Urgo Aphthen von der Urgo GmbH, handelt es sich um einen flüssigen Filmverband, der die Aphthe vor äußeren Einflüssen schützt. Dabei bietet es eine schnelle und gezielt Hilfe, lindert den Schmerz und fördert die Heilung. Aufgetragen wird das Medikament mit einem Spatel, welcher der Verpackung beiliegt und es überzieht die Mundschleimhaut mit einem schützenden Film. Es sollte nicht bei Major-Aphten oder bei herpetiforme Aphten angewendet werden.

Information

Das meinen die Kunden: Die Kunden sind von der Qualität dieses Produkts überzeugt und sprechen von einer schnellen Linderung.

Bloxaphte Spray für Erwachsene

Das Bloxaphte Spray für Erwachsene von Bausch & Lomb verspricht eine schnelle Schmerzlinderung und fördert die Heilung von Aphthen. Dies wird durch den abschirmenden Effekt, aber auch durch die feuchtigkeitsspendende Wirkung erzielt. Da in diesem Präparat kein Alkohol enthalten ist, brennt es nicht beim Auftragen auf die entzündete Mundschleimhaut. Das Bloxaphte Spray wird in einem 15 ml Fläschchen verkauft und enthält keinen Zucker und ist laktosefrei. Es ist aus einer hochmolekularen Hyaluronsäure zusammengesetzt.

Information

Das meinen die Kunden: Kunden, die das Mittel gekauft haben, sind sich einig. Das Bloxaphte Spray hält, was es verspricht. Schon kurze Zeit nach dem Auftragen, verschwindet der Schmerz und die Wirkung hält auch verhältnismäßig lang an. Ein Kunde berichtet davon, dass es bei ihm die Heilung der Aphthen beschleunigt hat. Einziger Negativpunkt, der genannt wird, ist der nicht variable Applikator. Dadurch erreicht man Aphthen am Gaumen nur sehr schlecht.

Bloxaphte Mundspülung

Die Bloxaphte Mundspülung von Bausch & Lomb ist zur Vorbeugung bei häufig wiederkehrenden Aphthen im Mund gedacht, lindert aber auch den Schmerz bei bereits vorhandenen Aphthen. Nicht nur Erwachsene können diese Mundspülung verwenden, sondern auch Kinder ab einem Alter von 30 Monaten. Durch die längerfristige Anwendung der Bloxaphte Mundspülung, wird eine vorbeugende Wirkung erzielt. Hierzu spült man die Mundhöhle mit 10 ml nach jeder Mahlzeit durch. Das Präparat darf nicht verdünnt werden und enthält Hyaluronsäure.

Mund-Gesund-Fluid Repair & Protect

Das rein pflanzliche Mund-Gesund Fluid Repair & Protect von der Firma myapo med ist zur Behandlung und Vorbeugung von Aphten in der Mundhöhle bestens geeignet. Die ausgewählten, pflanzlichen Inhaltsstoffe Teebaumöl, Melissenöl, Palmarosaöl und Eukalyptusöl wirken wundheilungsfördernd, antientzündlich und zudem auch schmerzlindernd. Es ist außerdem frei von chemischen Zusätzen wie Duft- und Aromastoffe. Die enthaltenen Öle sind von höchster Qualität und stammen aus biologischem Anbau. Das Mund-Gesund Fluid sollte beim ersten Kribbeln und Spannungsgefühl auf die Aphte aufgetragen werden. Durch eine zwei- bis dreimal tägliche Anwendung können die schmerzhaften Beschwerden schnell gelindert werden.

AFTAB Hafttabletten gegen Aphthen

Das letzte rezeptfreie Medikament, welches ich hier vorstellen möchte, sind die AFTAB Hafttabletten von Rottapharm. Diese Hafttabletten enthalten den Wirkstoff Triamcinolonacetonid und wirken schmerzlindernd und entzündungshemmend bei Aphthen.

Zur Behandlung wird die Hafttablette, nach der Mundpflege direkt auf die Aphthe gedrückt. Hierzu befeuchtet man den Zeigefinger leicht und berührt damit die orangegelbe Seite der Hafttablette. Hält diese am Finger, drückt man sie für 2-3 Sekunden auf die Aphthe. Eine Anwendung ist nur 1-2 mal täglich erforderlich.

Manche Betroffene beklagen bei den AFTAB Hafttabletten, dass diese nicht besonders gut an der Aphthe haften bleiben und sehr schnell wieder abfallen, was zur Folge hat, dass keine Wirkung eintreten kann. Hält die Hafttablette aber, tritt bei den meisten Patienten eine schnelle Linderung ein.

Oralmedic Applikatoren

Die Applikatoren der Firma Oralmedic sind zur einmaligen Anwendung bei Aphthen gedacht. Eine mehrfache Anwendung ist meist nicht notwendig. Als Applikator wird hier ein mit Flüssigkeit gefülltes Wattestäbchen verwendet, welches auf die Aphthe gedrückt wird. Die Flüssigkeit bildet eine Schutzschicht und unterstützt dadurch die natürliche Heilung.

Die Anwender von Oralmedic sind sehr zufrieden mit diesem Produkt. Nach einer Anwendung heilen die meisten Aphthen wieder ab. Jedoch berichten alle Anwender von sehr starken Schmerzen während und kurz nach der Anwendung.

Hierzu passen auch die Sicherheitshinweise für dieses Mittel gegen Aphten:

  • Oralmedic verursacht schwere Verätzungen
  • Wenn die Flüssigkeit in Kontakt mit den Augen kommt, sollen diese gründlich ausgespült werden und sofort ein Arzt konsultiert werden
  • Sollte nach der Anwendung ein Unwohlsein auftreten, sollten man ebenfalls einen Arzt konsultieren
  • Die Applikatoren sollten unter Verschluss aufbewahrt werden, damit sie nicht in die Hände von Kindern gelangen

Hinweise zur Anwendung der Aphthen-Präparate

Die auf dieser Seite vorgestellten rezeptfreien Medikamente sollen die Schmerzen, die Aphthen verursachen, lindern. Sie behandeln nicht die Ursachen von Aphthen. Sollte der Zahnarzt ein anderes Medikament oder einen anderen Gebrauch vorschreiben, sind den ärztlichen Verordnungen selbstverständlich Folge zu leisten. Wenn die hier vorgestellten Produkte keine Wirkung erzielen, empfiehlt es sich, einen Zahnarzt zu konsultieren.

Bitte die Hinweise aus den Verpackungsbeilagen der Medikamente beachten.